5 Dinge, die Sie über die Häutung bei Katzen wissen sollten

Denken Sie beim Ablegen von Katzen daran, dass Ihre Katze möglicherweise ein gesundheitliches Problem hat, wenn sie ständig viele Haare verliert.

Letzte Aktualisierung: 19. April 2019

Obwohl jede Katze einzigartig ist, gibt es einige wichtige Pflegeprodukte, die jede Katze für ein gesundes und glückliches Leben benötigt.  Eine davon ist die richtige Fellpflege. Im heutigen Artikel besprechen wir die Mauser von Katzen und die Pflege, die sie während dieser Zeit benötigen.

Alles, was Sie über die Mauser bei Katzen wissen müssen

Katzen häuten sich normalerweise zweimal im Jahr, im Herbst und im Frühjahr.  Denken Sie daran, dass die Häutung ein völlig natürlicher Prozess ist und für die Gesunderhaltung des Fells Ihrer Katze unerlässlich ist.
Katzen verlieren während der Mauser eindeutig viele Haare, daher müssen Sie während dieser Zeit besonders auf sie achten.  Es geht nicht nur darum, das Verschütten von Haaren im ganzen Haus zu verhindern. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass keine Komplikationen durch die Ansammlung abgestorbener Haare oder die Bildung von Haarballen im Darm Ihrer Katze entstehen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, fünf Dinge zusammenzufassen, die jeder Besitzer über die Häutung bei Katzen wissen sollte. Diese Informationen werden Ihnen sicherlich helfen, Ihrem Kätzchen eine bessere Lebensqualität zu geben. Sind Sie bereit, mehr zu erfahren?

1. Die Haarausfallintensität ist nicht immer proportional zur Haarlänge der Katze

Wir glauben im Allgemeinen, dass lange, grobhaarige Katzen mehr verlieren als kurzhaarige Katzen. Dies ist zwar manchmal der Fall, aber nicht unbedingt der Fall.  Dies liegt daran, dass die Haarausfallintensität nicht nur von der Haarlänge des Tieres abhängt. 
Viele Faktoren tragen zur Häutung bei Katzen bei. Zum Beispiel die Art des Fells, die Pflege, die der Katzenbesitzer strahlt, das Klima, in dem das Tier lebt, seine Gesundheit. Im Allgemeinen verlieren Katzen jedoch während der Mauserzeit eine erhebliche Menge an Haaren.

2. Haarballen sind die größte „Gefahr“

Katzen sind sehr saubere Tiere und verbringen jeden Tag viele Stunden mit ihrer Hygiene. Bei ihrer allgemeinen Reinigungsroutine verwenden sie ihre Zunge, um Schmutz und abgestorbene Haare aus ihren Haaren zu entfernen.
Natürlich ist dies eine gute Angewohnheit und für sie völlig natürlich. Auch Kätzchen in freier Wildbahn tun dies, um sich vor Parasiten, Schadstoffen und Mikroorganismen zu schützen, die ihre Gesundheit beeinträchtigen können.
Während des Fellwechsels intensiviert Ihre Katze möglicherweise ihre Pflegeroutine und riskiert, zu viel abgestorbenes Haar zu schlucken. Dadurch können sich Haarballen bilden und sich in seinem Verdauungstrakt ansammeln.  Dies kann zu Verdauungsproblemen wie Gastritis und Verstopfung führen. 

Aus diesem Grund sind Haarballen während der Mauserzeit die größte „Gefahr“. Wie Sie hier sehen werden, gibt es jedoch einfache und wirksame Methoden, um sie zu bekämpfen, um Ihre Katze gesund zu halten.

3. Zusätzliches Bürsten für Gesundheit und Schönheit

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, das Fell Ihrer Katze das ganze Jahr über gesund zu halten. Wenn sich Ihre Katze mausert, ist es noch wichtiger, die Häufigkeit des Bürstens zu erhöhen ; Dies wird ihn davon abhalten, die toten Haare zu verschlucken.

Im Idealfall sollten Sie Ihre Katze täglich bürsten und eine Bürste verwenden, die ihrem Felltyp entspricht.  Dadurch werden Schmutz und abgestorbene Haare entfernt, das Fell glänzend gehalten und das Gesamtbild verbessert. 

4. Natürliche Kräuter zur Unterstützung der Reinigung Ihrer Katze

Wenn Ihre Katze zu viel totes Haar verschluckt hat, muss sich ihr Körper selbst reinigen, um diese Fremdkörper zu entfernen. Die Katze kann dies jedoch nicht immer alleine tun. In solchen Fällen können Sie natürliche Heilmittel verwenden, um sie zu reinigen.
Malz ist beispielsweise eines der besten natürlichen Kräuter zur Reinigung Ihrer Katze und wird daher zur Behandlung von Darmhaarballen empfohlen. 

5. Futter ist der beste Verbündete Ihrer Katze

Extremer Haarausfall kann auch mit Nährstoffmangel in Verbindung gebracht werden. Obwohl die Ausscheidung bei Katzen natürlich ist, können Sie versuchen, die Ausscheidungsintensität zu reduzieren und gleichzeitig das Immunsystem vor, während und nach dem Prozess zu stärken.
Denken Sie daran, dass die Ernährung Ihrer Katze alle Nährstoffanforderungen für ihr Alter und ihren Zustand abdecken muss. Und der beste Weg, um Ihrer Katze die am besten geeignete Ernährung zuzuordnen, besteht darin, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen.

Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
Kurzhaar-Schönheiten
Suchen Sie das perfekte Haustier zur Adoption? Benötigen Sie einen Begleiter, der nicht viel Aufmerksamkeit oder Pflege benötigt? Wenn ja, die kurzhaarige Katze …