Analdrüsen Ihres Hundes: Was Sie wissen müssen

Wenn Sie einen Hund zu Hause haben, müssen Sie auf die Analdrüsen Ihres Hundes achten. Es macht vielleicht keinen Spaß, darüber nachzudenken, aber Infektionen in der Umgebung können schwerwiegend sein.

Letzte Aktualisierung: 16. Juni 2019

Die Analdrüsen Ihres Hundes spielen eine wichtige Rolle. Sie schmieren den Anus, damit alles durch ihn hindurchgeht.
In Fällen, in denen die Analdrüsen Ihres Hundes nicht so gut funktionieren, wie sie sollten, können die Folgen schwerwiegend sein, insbesondere bei älteren Hunden. Mögliche Folgen sind Infektionen, schlechte Gerüche und im schlimmsten Fall ein Abszess.

Was sind die Analdrüsen Ihres Hundes?

Wenn Sie Hunde oder Katzen anatomisch untersuchen, werden Sie die Analdrüsen bemerken. Auch als Analsäcke oder Duftdrüsen bekannt, befinden sich an den Seiten des Anus und haben etwa die Größe eines Balls.
Der Hauptzweck der Analdrüsen eines Hundes besteht darin, Gleitmittel zu speichern. Diese Substanz ist wichtig, wenn ein Hund Stuhlgang hat. Hilft Ihrem Hund, leicht zur Toilette zu gehen.

Es gibt noch eine weitere sehr wichtige Funktion dieser Art von Drüse.  Hilft Ihrem Haustier, andere Mitglieder derselben Art zu erkennen. Sie haben vielleicht gesehen, wie Ihr Hund am Arsch eines anderen Hundes schnüffelt. Der Geruch, der aus diesen Drüsen austritt, ist für jeden Hund einzigartig und ermöglicht es ihm, sich selbst zu identifizieren.

Was ist, wenn sie sich nicht selbst entleeren?

Es ist normal, dass Hunde ihre Analdrüsen ohne Probleme entleeren. Wenn sie jedoch älter oder schwanger sind, können sie mehr Schwierigkeiten haben.
Unter normalen Umständen wird die von unseren Tieren produzierte Sekretion ausgeschieden, wenn der Kot den Anus passiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass Entzündungen und Infektionen häufig sind. Sie können Flüssigkeitsansammlungen und Entzündungen um den Anus herum bemerken. Dies kann durch zu weiche Stühle oder sehr dicken Stuhlgang verursacht werden.
Sie können sehen, wie Ihr Haustier mit Juckreiz, mäßigen bis starken Schmerzen, Appetitlosigkeit, ständigem Lecken an einer Stelle, dem Reiben seines Hinterns am Boden oder ständigen Bewegungen auf der Suche nach Erleichterung zu kämpfen hat.

Wenn Sie dagegen Blut in der Umgebung feststellen, müssen Sie sofort zum Tierarzt.

Langes Haar und Parasiten

Wenn Ihr Hund langes oder dickes Haar hat, müssen Sie den Anus Ihres Hundes sauber halten. Im Idealfall sollte der Anus frei von Haaren sein. Ihr Hund kann sich auch unwohl fühlen, wenn übermäßiges Haarwachstum vorhanden ist oder sich Kot im Fell festsetzt. Es verursacht Juckreiz und Reizungen.
Parasiten können auch die Ursache für Beschwerden sein. Einer der häufigsten Parasiten, der sogenannte Dipylidium Caninum-Bandwurm, kann Segmente um den Anus herum stecken lassen und starken Juckreiz verursachen. Der Hund sucht dann Erleichterung, indem er seinen Anus über den Boden zieht.

Entleeren der Analdrüsen des Hundes

Wie oft sollte der Hund die Analdrüsen entleeren? Ungefähr einmal im Monat, aber das hängt von vielen Faktoren ab. Probleme bei der Entleerung der Drüsen hängen oft direkt mit einer schlechten Ernährung zusammen.

Wenn Sie nicht die Erfahrung haben oder nervös sind, Ihrem Hund bei der Entleerung der Analdrüsen zu helfen, ist es am besten, Ihren Tierarzt dies tun zu lassen . Sie können Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Drüsen am besten entleeren. Auf diese Weise können Sie dies in Zukunft tun, wenn Sie möchten.

Schritte zum Entleeren der Analdrüsen

  • Zuerst müssen Sie dünne Latexhandschuhe tragen . Auf diese Weise können Sie die richtige Hygiene aufrechterhalten, aber auch eine gute Manövrierfähigkeit gewährleisten.
  • Es ist sehr hilfreich, jemanden zu haben, der den Hund unterstützt.
  • Dann den Hund beruhigen und
    Heben Sie langsam den Schwanz an.
    Es ist normal, dass Ihr Hund sich weigert, diesen Teil seines Körpers leicht zu berühren.
  •  

  • Wenn Sie die Analdrüsen lokalisiert haben, dehnen Sie sie sanft, während Sie sie nach oben heben. . Dies ist der richtige Weg, um die Flüssigkeit aus den Drüsen in das Rektum zu drücken, damit sie sich entleeren können.
  • Die Flüssigkeit kann unter hohem Druck austreten . Achten Sie darauf, nicht vor dem Anus zu stehen, da dies Ihre Kleidung beflecken kann. Damit die Flüssigkeit (die einen unangenehmen Geruch hat) nirgendwo ankommt, können Sie Mull verwenden.

https://feb.uki.ac.id/js/ http://sirika.bkkbn.go.id/images/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://satudata.kemenpora.go.id/uploads/terbaru/ https://sipdesa.karanganyarkab.go.id/ttd/ https://sentraki.polimarin.ac.id/public/js/ http://pmb.uij.ac.id/wp-content/produk/hari-ini/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/
https://rekrutmen.unand.ac.id/css/ https://feb.uki.ac.id/img/spulsa/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/ https://besadu.belitung.go.id/storage/ttd/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/icon/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://simpuh.tegalkab.go.id/link-maxwin/ https://dlhk.kukarkab.go.id/css/