Das Geheimnis der Haie, die im Dunkeln leuchten

Das Geheimnis der im Dunkeln leuchtenden Haie besteht darin, dass sie Metaboliten in ihrer Haut haben, die fluoreszierendes Licht erzeugen. Dieses Licht macht sie für andere Meeresbewohner unsichtbar, ermöglicht es ihnen aber, von anderen Individuen derselben Art entdeckt zu werden. Entdecken Sie die anderen Vorteile der Biolumineszenz.

Letzte Aktualisierung: 2. Oktober 2020

Biolumineszenz, das Geheimnis der im Dunkeln leuchtenden Haie, ist ein weit verbreitetes Phänomen bei Meerestieren. Es ist hauptsächlich eine Verteidigungsstrategie.  Relativ neue Entdeckungen deuten darauf hin, dass es Tiefseehaie gibt, die durch ihre Haut hellgrünes Licht emittieren . Diese Funktion scheint nicht sehr nützlich zu sein, wenn jemand anonym bleiben möchte. Dies hat jedoch viele Vorteile. Lesen Sie weiter, um mehr über diese mysteriösen Tiere zu erfahren, die im Dunkeln leuchten.

Im Dunkeln leuchtende Haie

Es gibt viele biolumineszierende Tiere. Bei einigen von ihnen liegt es an grün fluoreszierenden Proteinen, den sogenannten GFPs, wie es bei Quallen und Krebstieren der Fall ist. Es kann auch indirekt auf eine Symbiose mit Leuchtbakterien zurückzuführen sein, wie es beim Tintenfisch Euprymna scolopes der Fall ist.
2019 entdeckte eine Gruppe von Wissenschaftlern mehrere Haie, die über Fluoreszenz miteinander kommunizieren können. Es handelte sich um die Arten Cephaloscyllium ventriosum (Katzenhai) und Scyliorhinus retifer (Dornhai), die zur gleichen Familie gehören und deren Haut sowohl helle als auch dunkle Farbtöne aufweist.

Bei diesen Lebewesen gibt es einen etablierten Stoffwechselweg für Brom-Tryptophan-Kynurenin-Moleküle . Dies ist der Grund für ihre Biolumineszenz.

Katzenhai

Zusätzlich zu den hellen und dunklen Schattierungen auf der Haut dieser Art haben sie am ganzen Körper fluoreszierende grüne Flecken.

Dornhai

Im Gegensatz zum Hai hat diese Art keine fluoreszierenden Punkte als charakteristisches Merkmal. Stattdessen hat die Haut ein Muster aus verbundenen schwarzen Linien mit dunklen und hellen Bereichen.

Vorteile eines im Dunkeln leuchtenden Hais

Laut einer in Science Daily veröffentlichten Studie verwendeten Wissenschaftler Fluoreszenzmikroskopie, um Gewebeproben aus der Haut des Hais zu untersuchen.  Sie bemerkten nur Fluoreszenz in der helleren Haut und dass sie bei jeder Spezies anders leuchtete .

Ein weiteres interessantes Ergebnis war, dass diese Haie eine besondere Fähigkeit haben, Biolumineszenz zu sehen. Dies liegt daran, dass ihr visueller Mechanismus es ihnen ermöglicht, es zu erkennen. Dies ist ein Vorteil, denn obwohl sie für andere Fische nicht sichtbar sind, können sie durchaus miteinander kommunizieren.
Darüber hinaus strahlt jede Art das von ihr erzeugte Licht auf eine bestimmte Weise aus.
Auf diese Weise ermöglicht die Biolumineszenz Individuen derselben Art zu kommunizieren und hilft ihnen auch, sich vor Raubtieren zu verstecken.

Metaboliten haben antibakterielle Eigenschaften.

Katzen lebenslang Kreise auf dem Meeresboden (sie sind benthisch) und verdrehen sich in der Tiefe. Meeresbakterien wie Staphylococcus aureus und Vibrio in diesen Bereichen parahaemolyticus wohnen.
Dies inspirierte diese Forscher, die Metaboliten zu testen, die Biolumineszenz erzeugen. Dies lag daran, dass sie sehen wollten, wie sie gegen Bakterien wirken.

Sie fanden heraus, dass diese winzigen Partikel Tiere vor mikrobiellen Angriffen schützen. Dies ist sinnvoll, da diese im Dunkeln leuchtenden Haie ständig mit dem Meeresboden in Kontakt stehen.

Eine weitere Eigenschaft von Metaboliten

In den letzten Jahren war die Forschung zur Biolumineszenz ein großer Schritt im wissenschaftlichen Fortschritt.  Wir sind noch sehr weit davon entfernt, zu verstehen, wie es funktioniert, trotz der großen Anzahl von Veröffentlichungen, in denen Aspekte erklärt werden, wie und warum es auftritt .
Zusätzlich zu den Daten, die in den oben genannten Studien gewonnen wurden, gibt es eine weitere interessante Entdeckung. Es besteht eine Ähnlichkeit zwischen dem Brom-Kynurenin-Biosyntheseweg von Metaboliten und dem Tryptophan-Kynurenin-Weg, der bei Vertebraten auftritt.
Letzteres reguliert verschiedene biologische Prozesse beim Menschen. Zum Beispiel die Ansammlung von Kynurenin im Gehirn, die mit psychischen Störungen wie Depressionen und Schizophrenie verbunden ist. Daher können diese Metaboliten eine wichtige Rolle im menschlichen Zentralnervensystem spielen.

Haie leuchten im Dunkeln, Welt des Lichts

Nach diesen Entdeckungen können wir sagen, dass die von diesen Haien erzeugte Biolumineszenz einzigartige Eigenschaften hat .
In diesem Fall sind ihre Metaboliten so konzipiert, dass sie in hellen Bereichen der Haut eine hellgrüne Farbe abgeben. Dank dieser Eigenschaft sind diese Arten für andere Meeresbewohner unsichtbar und können sich dennoch gegenseitig erkennen.
Ebenso machen dieselben Moleküle sie resistent gegen bakterielle Infektionen. Nach allem, was wir hier über diese im Dunkeln leuchtenden Haie erwähnt haben, können wir nur sagen, dass uns die Natur immer wieder in Staunen versetzt.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Tiere
Die erstaunliche Wahrheit über den genetischen Code der Tintenfische
Tintenfische sind erstaunliche Tiere mit erstaunlichen Fähigkeiten, aber heute nehmen wir ein Blick auf die Fähigkeit des Tintenfisches, seine genetische Ausstattung zu verändern. Es ist wirklich…