Drei Vorteile der Schnurrtherapie

Das menschliche Nervensystem ist einer der größten Nutznießer der Schnurrtherapie, da sie einige der Probleme reduziert, von denen Tausende von Menschen betroffen sind.

Letzte Aktualisierung: am 5. April 2021

. Einfaches Schnurren kann als Therapie dienen und kann den Menschen eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bieten. Tatsächlich kann eine Katze in Ihrem Leben dazu beitragen, Stress und andere angstbedingte Probleme zu reduzieren.
Alles dank der Schallwellen, die das Schnurren einer Katze erzeugt, da sie von 25 bis 50 Hertz reichen – ein Spektrum, das für den Menschen perfekt hörbar ist.  Diese Manifestation ist normalerweise mit der Art der Katze verbunden, positive Emotionen auszudrücken ; Einige Studien behaupten jedoch, dass diese Tiere das Geräusch zu unterschiedlichen Zeiten machen.

So starten Sie die
Schnurrtherapie 

  Ein Schnurren oder eine Vibration wird im Rachen und im Zwerchfell der Katze erzeugt, wo der willkürliche Blutfluss durch die Hohlvene fließt. Das Blut beginnt durch diese Verengung zu zirkulieren und erzeugt Wellen, die durch die Luftröhre zu den Schädelhöhlen wandern und dieses Schwingungsfeld im Körper der Katze erzeugen.

Daher ist es wichtig zu verstehen, dass die Vorteile der Purge-Therapie nicht nur für das menschliche Ohr gelten. Der Hauptzweck dieses Verfahrens besteht darin, am Nerven- oder Skelettsystem, insbesondere an den betroffenen Stellen, einzugreifen.
Sie müssen Ihre Hörgeräte nicht benutzen und die Lautstärke aufdrehen, um es richtig zu machen, denn das Geheimnis liegt im Ton und in der Frequenz der Vibrationen.  Muss über einen externen Lautsprecher abgespielt werden, der für tiefe Frequenzen geeignet ist und auf den betroffenen Bereich des Patienten oder Tieres ausgerichtet ist.
Lesen Sie weiter, um mehr über die Vorteile der Schnurrtherapie zu erfahren. Sie werden staunen, was eine einfache Katzengeste auf Ihrem Körper haben kann.

1. Es kann Muskelverspannungen reduzieren.

Arbeitsbedingter Stress oder schwierige Situationen verursachen oft starke Schmerzen, die sich in Bereichen wie Nacken und Rumpf ansammeln. Die Hilfe des Schnurrens ist die Ruhe, die es dem Patienten vermittelt, die es den Muskeln ermöglicht, sich zu entspannen und so die Ermüdung der Gelenke zu reduzieren.

Das Lösen von Stresspunkten ermöglicht es Menschen, sich leichter zu bewegen und durch Stress verursachte Schmerzen zu beseitigen.

2.
Die Schnurr- Therapie reduziert Stress und Angst

Diese beiden Erkrankungen betreffen Millionen von Menschen weltweit, aber die Schnurr-Therapie kann sie behandeln.  Einige Studien zeigen, dass eine Katze aufgrund von Vibrationen Endorphine freisetzt, die die oben genannten Zustände lindern.
Unabhängig von den Auslösern für Angst und Stress helfen die durch die Vibrationen erzeugten Wellen beim Entspannen. Das Hauptziel ist es, Ängste abzubauen und Menschen für einen bestimmten Zeitraum an einen ruhigen Ort zu bringen.

3. Behandlung von Depressionen

Die
Schnurrentherapie ist ein wirksamer Abwehrmechanismus gegen Depressionen. Dies liegt daran, dass Depressionen normalerweise das Ergebnis einer Situation von Traurigkeit und Angst sind, Faktoren, die durch die Ruhe, die das Schnurren erzeugt, reduziert werden können. Dadurch wird die Geschwindigkeit der Blutpulsation reduziert und der Geist des Patienten entspannt.
Ebenso erhöht Schnurren bei Katzen die Produktion von Serotonin, einem Hormon, das Positivismus und Glück im menschlichen Gehirn fördert .
Darüber hinaus strahlen kleine Katzen diese Vibrationen in der Nähe ihrer Lieben aus, um Aufmerksamkeit zu erregen. Diesen Tieren Zuneigung zu zeigen, erhöht das Selbstwertgefühl, da der Besitzer den Klang als Freude und Akzeptanz übersetzt.

Wie erkennt man den Unterschied zwischen Katzenschnurren?

Wie Menschen haben auch Katzen unterschiedliche Schwingungen aufgrund von Unterschieden in Ton und Frequenz. Hier ist eine Liste von Verhaltensweisen, die Ihnen helfen, die Stimmung Ihres Haustieres zu verstehen:

  • Unregelmäßiges Schnurren bedeutet glücklich
  • Regelmäßiges lautes Schnurren bedeutet, dass Ihre Katze streicheln, fressen oder trinken möchte
  • Lautes Schnurren bedeutet Schmerzen und erfordert Aufmerksamkeit
  • Ein melodisches oder sogar Schnurren bedeutet, dass Ihr Haustier sich unwohl fühlt

Schließlich ist diese Methode für den Menschen sehr hilfreich und kann viele Vorteile für seine geistige und körperliche Gesundheit.  Wissenschaftler forschen immer noch, um den wissenschaftlichen Wert der Schnurrtherapie beim Menschen zu bestimmen . Das hält Sie aber natürlich nicht davon ab, in der Zwischenzeit die bekannten Vorteile zu genießen.
Das könnte Ihnen gefallen …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
Finden Sie heraus, wie Katzen sich durch Schnurren selbst heilen können
Katzen miteinander und mit Menschen durch Miauen, Schnurren, Schnauben und Schnurren kommunizieren. Aber wussten Sie, dass ein Katzenschnurren es heilen kann?