Ein Hund, der seinen Hundeführer nach dem Abnehmen nicht erkannt hat

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihr Hund Sie allein aufgrund Ihres Aussehens aus einem Kit auswählen könnte? Ich meine, wenn ich mir dein Foto anschaue. Die Zeit, die Sie zusammen verbringen, würde Sie höchstwahrscheinlich dazu bringen, ja zu sagen. Hier ist die Geschichte eines Hundes, der seinen Mann nicht wiedererkannte, nachdem ein Mann 40 Pfund abgenommen hatte.

Letzte Aktualisierung: 17. Juli 2019 Die

Beziehung zwischen Mensch und Tier ist bekannt. Es ist erstaunlich, wie ein Tier seine Familie Tage, Wochen oder Monate nach seinem letzten Treffen identifizieren kann.  Sie können uns sogar von weitem erkennen , wenn wir von unserer Reise zurückkommen. Aus diesem Grund ist die Geschichte eines Hundes, der seinen Vormund nicht erkannte, nachdem der Mann ein paar Kilo abgenommen hatte, etwas schockiert. Wir sagen Ihnen, was wir über ihn wissen.
Hunde und Menschen verstehen sich seit vielen, vielen Jahrhunderten großartig. So sehr, dass man mit Sicherheit sagen kann, dass wir die besten Freunde der Welt sind. Es gibt jedoch Zeiten, in denen diese Bindung etwas schwächer werden kann. Vor allem, nachdem das Aussehen von jemandem drastisch verändert wurde.

Der Hund erkennt seinen Hundeführer nicht

Der

Mann verbrachte mehrere Wochen im Krankenhaus mit einer Krankheit, die zu einem extremen Gewichtsverlust führte – etwa 40 Pfund. Dann kehrte er nach Hause zurück, in der Hoffnung, etwas Zeit mit seinem Hund Willy verbringen zu können.

Der Hund war jedoch nicht so glücklich, ihn zu sehen, wie er erwartet hatte. Eigentlich gar nicht, denn der Mann war nur ein weiterer Fremder für den Hund.  Der Mann namens Willy und das Tier versuchten mit einer Stimme, die wie er klang, seinen menschlichen Freund zu finden.
In der Zwischenzeit fing er jedoch an, den vor ihm stehenden “Eindringling” anzubellen, der die Dreistigkeit hatte, sich in sein Haus zu schleichen. Natürlich änderte sich irgendwann alles, als der Hund endlich auf den „Fremden“ zuging und ihn beschnupperte.
An diesem Punkt erkannte Willy, dass der Fremde sein geliebter Vormund war, der nicht so groß war, wie er ihn in Erinnerung hatte. Dann wird der Hund aufgeregt und zeigt es, indem er um ihn herum springt.
Es ist schon komisch, ein Tier reagieren zu sehen. Anfangs war er etwas misstrauisch. Dann verwirrt, aber neugierig, aber schließlich sehr glücklich, ihn zu sehen.

Hunde können definitiv menschliche Gesichter erkennen

Willys Problem bei der Identifizierung seines Hundeführers bestand darin, dass er sein Gesicht aufgrund des enormen Gewichtsverlusts, den er erlebt hatte, nicht erkennen konnte.  Schließlich sah der Mann ganz anders aus als sein vorheriges Ich und war eine Weile vom Hund getrennt.
Nun, das ist etwas, das definitiv bei anderen Haustieren passieren kann. Laut einigen Studien zur Gesichtserkennung können Hunde tatsächlich zwischen ihnen bekannten Gesichtszügen unterscheiden. Seien es Menschen oder andere Tiere.
Wir hatten den Eindruck, dass nur Menschen und Primaten Gesichtszüge erkennen können. Aber jetzt hat diese Untersuchung bestätigt, dass auch Hunde das können.  Augenkontakt ist für Ihren Hund sehr wichtig.
Ist es erstaunt, wie aufmerksam er Sie ansieht, wenn Sie mit ihm sprechen? Auf diese Weise können sie sich an die Qualitäten jeder Person erinnern. Sie können auch bestimmte Gesichtsbewegungen erkennen, z. B. wie ihre Lippen aussehen, wenn sie lächeln, oder wie sie aussehen, wenn sie vor Wut die Stirn runzeln usw.

Studien zur Gesichtserkennung

Die Forscher bewerteten die Reaktionen einer Gruppe von Hunde als Betrachten von Fotos ihrer Besitzer. Natürlich fügten sie Bilder von unbekannten Hunden und unbekannten Menschen hinzu.
Die Studie ergab, dass Hunde länger vor Fotos von denen standen, die sie kannten, um einen genaueren Blick darauf zu werfen. Umgekehrt schenkten sie weniger Aufmerksamkeit und wurden abgelenkt, wenn sie die Person oder die Tiere auf dem Foto nicht erkannten .
Eines der Dinge, die Wissenschaftler am meisten verblüfften, war, dass sie zwar Menschen erkennen können, sich aber viel mehr für andere Hunde interessieren, ob sie sie kennen oder nicht. Vielleicht, weil sie viel mehr mit ihnen gemeinsam haben. Sie müssen analysieren, ob das andere Tier eine Bedrohung oder ein Anführer ist und wie sie damit umgehen.

Jetzt wissen Sie es also. Wenn Ihr Hund Sie anstarrt, tut er dies, weil er Ihre Eigenschaften studiert, um sich an Sie zu erinnern und Sie später wiedererkennen zu können.
Nun, es sei denn, Sie verlieren in kurzer Zeit ein paar Pfunde. das heißt, sie können dich eine Weile nicht sehen. Moral der Geschichte, iss weiter Pizza. Dein Hund liebt dich so wie du bist.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
Lernen Sie Negão kennen, einen Tankstellenhund
Was würden Sie tun ? denken Sie, wenn Sie an einer Tankstelle tanken und von einem vierbeinigen Mitarbeiter begrüßt werden? Treffen Sie Negão, den Hund von der Tankstelle.


https://feb.uki.ac.id/js/ http://sirika.bkkbn.go.id/images/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://satudata.kemenpora.go.id/uploads/terbaru/ https://sipdesa.karanganyarkab.go.id/ttd/ https://sentraki.polimarin.ac.id/public/js/ http://pmb.uij.ac.id/wp-content/produk/hari-ini/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/
https://rekrutmen.unand.ac.id/css/ https://feb.uki.ac.id/img/spulsa/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/ https://besadu.belitung.go.id/storage/ttd/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/icon/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://simpuh.tegalkab.go.id/link-maxwin/ https://dlhk.kukarkab.go.id/css/