Finden Sie heraus, wie Sie mit einer Babytrage reisen

Manchmal muss der Hund in einer Transportbox für Haustiere reisen, z. B. im Zug oder Flugzeug. Wir müssen jedoch bei der Auswahl einer Tragehilfe vorsichtig sein, denn nicht nur der Komfort Ihres Haustieres steht auf dem Spiel, sondern auch seine Sicherheit.

Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2020 In den

meisten Ländern ist die Mitnahme von Haustieren ohne Träger im Auto nicht gestattet. Aus diesem Grund wurde ein Tiertransporter erfunden. Es ist ein sehr nützlicher Gegenstand, der es uns ermöglicht, legal und vor allem sicher mit unserem Haustier zu reisen. Aber wie wählt man die richtige Transportbox für Haustiere und warum ist sie so notwendig? Bleiben Sie bei uns und finden Sie es heraus!

Was Sie beim Reisen mit einer Transportbox für Haustiere beachten sollten

Sicherheit Ihres Haustieres

Die beste Transportbox ist zweifellos diejenige, die die Sicherheit unserer Haustiere gewährleistet. Darüber hinaus kann es bei einem Unfall auch sein Leben retten. Es gibt einige starre oder gepolsterte, die bei einem unvorhergesehenen Ereignis eine große Rolle spielen können.

Natürlich garantiert der Kauf eines solchen Artikels nicht, dass Ihr Haustier den Unfall unbeschadet übersteht, aber es kann eine große Hilfe sein, um es am Leben zu erhalten. Besonders vorsichtig zu sein wird nie schaden.

Die richtige Passform für Ihr Haustier

Hunde reisen im Allgemeinen nicht gerne mit dem Auto. Es ist möglich, dass Ihr Hund einer von denen ist, die sich verstecken, sobald er den Motor anspringt. Daher ist es wichtig, dass der Träger für sie geeignet ist.
Das Tier muss sich bei geschlossener Tür umdrehen können. Wenn Ihr Haustier es nicht halten kann und nach innen uriniert, kann es auf diese Weise zur Seite gehen, um zu vermeiden, dass es schmutzig wird, bevor Sie anhalten und den Bereich reinigen können.  Das Wichtigste ist jedoch, dass das Tier bequem ist und sich richtig hinlegen kann.

Es muss bequem sein

Nicht nur die Größe macht die Trage für Ihr Haustier bequem, aber auch die Materialien und die Konditionierung des Containers. Es gibt viele Arten von Tiertransportern auf dem Markt, und einige sind billiger als andere. Sie müssen sich fragen: Wird es für mein Haustier angenehm sein oder nicht?

Zum Beispiel kann ein Hartplastikträger, bei dem einige Metallstücke herausragen, ziemlich kalt und für Ihr Haustier sehr unangenehm sein.  Wählen Sie eine, die innen die richtige Verarbeitung hat und zu der Sie eine Decke oder eine Art Matte hinzufügen können, um es Ihrem Hund bequem zu machen.

Für kleine Hunde werden beispielsweise Taschen empfohlen, da sie gepolstert sind, passen perfekt und ihre Flexibilität ermöglicht es ihnen, sich zu bewegen. Wählen Sie diejenige aus, die Ihrer Meinung nach am besten für Ihr Haustier geeignet ist.

Tipps, bevor Sie mit Ihrem Haustier in einer Transportbox
reisen 

 Bevor Sie mit Ihrem geliebten Haustier reisen, beachten Sie die folgenden Tipps:

  • Füttern Sie Ihr Haustier nicht vor der Reise.  Wenn Sie dies tun, können Sie in Schwierigkeiten geraten, da sich das Tier erbrechen kann, sobald Sie die Kurven erreichen. Möglicherweise möchte Ihr Haustier auch mehrmals Besorgungen machen, was Ihre Ankunft verzögern würde. Warten Sie einige Stunden zwischen der letzten Mahlzeit des Haustieres und der Reise.
  • Bringen Sie Wasser mit. Wasser ist unerlässlich für Ihr Haustier und ich. Ob Sie im Winter oder Sommer reisen, sowohl Heizung als auch Klimaanlage können Ihr Haustier austrocknen. Gießen Sie es ab und zu und unterbrechen Sie das Wasserlassen.
  • Legen Sie die Babytrage niemals in den Kofferraum. Sie finden es vielleicht albern, aber einige Leute setzen ihr Haustier tatsächlich ein in einem Träger im Kofferraum.  Ausnahmsweise empfehlen wir dies nicht, es sei denn, das Haustier ist zu groß . In diesem Fall ist es besser, es in den Kofferraum zu legen, aber quer.
  • Wenn Ihr Haustier zu groß ist, können Sie auch das Doppelschutzgeschirr und das hintere Trenngitter vorne am Kofferraum verwenden .

Kürzlich, aber nicht zuletzt… Hoffentlich sollten Hunde bei jedem Wetter nie allein im Auto gelassen werden. Die offensichtliche Gefahr ist Hitze, selbst bei gemäßigten Temperaturen.

Wir hoffen, Sie finden diese Tipps hilfreich und wünschen Ihnen eine gute Reise! Bis zum nächsten Mal.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es in Meine Haustiere
Gewöhnen Sie Ihr Haustier an die Tragehilfe
Möchten Sie Ihr Haustier in den bevorstehenden Urlaub auf einen Familienausflug mitnehmen? Wenn dies der Fall ist, müssen Sie Ihr Haustier zunächst daran gewöhnen, …