Hundefreundliche Kinos

Diese haustierfreundlichen Räume sind ein globaler Trend, obwohl das Ansehen von Filmen noch nicht voll funktionsfähig ist. an diesen Orten sind die Besitzer für das Verhalten und die Hygiene ihrer Begleiter verantwortlich.

Letzte Aktualisierung: 30. April 2021

Der Kinobesuch ist zweifellos eine beliebte Kultur- und Unterhaltungsaktivität aller Generationen. Paare, Eltern und Kinder, Freunde, Großeltern und Enkel … Es gibt keine Altersgrenzen, um einen guten Film zu genießen. Was können Sie also mit Ihren Haustieren machen, wenn Sie ins Kino gehen? Nun, heute, nach dem Start der hundefreundlichen Kinos, könnt ihr diese Zeit auch mit euren treuen Gefährten genießen.

Was sind die ersten Hundekinos?

Mexiko war das erste Land Kinos für Hunde zu haben. Bisher waren dies Sondervorführungen zu einem bestimmten Datum und zu einer bestimmten Uhrzeit. Die Nachricht von ihrer Einführung wurde in sozialen Netzwerken und Medien weit verbreitet.
In Hundekinos ist alles darauf ausgelegt, Ihrem Haustier einen sicheren und unterhaltsamen Ort zu bieten. Erstens sind nur 50% der Sitzplätze für den Menschen reserviert, damit sich sowohl Hunde als auch ihre Besitzer wohl fühlen. Außerdem wird die Klimaanlage angenehm temperiert und das Licht wird nie ganz ausgeschaltet .

Eine weitere interessante Idee zur Promotion in tierfreundlichen Kinos ist das 2×1-Angebot für Tickets. Das bedeutet, dass Besitzer nur den Wert eines regulären Einzeltickets bezahlen, um einen Film mit ihrem besten Freund zu sehen.

Bisher sind nur kleine und mittelgroße Hunde mit einem Gewicht von bis zu 45 Pfund erlaubt mit Ausnahme von Blindenhunden. Natürlich dürfen unsere Vierbeiner nur Kinos betreten, die für tierfreundliche Shows ausgelegt sind.

Voraussetzungen für den Zugang zu hundefreundlichen Kinos

Um die Sicherheit und das Wohlbefinden von Hunden und ihren Besitzern zu gewährleisten, folgen haustierfreundliche Shows einigen Grundregeln. So können Sie sich das Video Ihres Hundes ansehen:

  • Aktuelle Impfdaten und Entwurmung: Alle Hunde müssen auf dem neuesten Stand sein ihre Impfungen und antiparasitären Behandlungen, um Zugang zu Kinos zu erhalten. Das sind natürlich auch die Grundpfeiler der Tierprävention, also sollte das kein Problem sein.
  • Halsband und Leine in gutem Zustand: Hundebetrachter müssen ein Halsband oder ein Brustschild und eine Leine haben . Und diese müssen in gutem Zustand sein, wenn sie die Vorführungen betreten.
  • Aufsicht durch Erwachsene: Hunde dürfen haustierfreundliche Kinos betreten in Begleitung eines Erwachsenen über 18 Jahren. Alter. Der Besitzer ist dafür verantwortlich, das Verhalten seines Haustiers zu überwachen und während der Untersuchung für sein Wohlergehen
    zu sorgen .
  •  

  • Hygiene und Hygiene: Neben der grundlegenden Hygiene seines Hundes kümmert sich jeder Besitzer müssen die Grundprinzipien der öffentlichen Gesundheit respektieren. In den Kinos gibt es keine Hygienevorschriften, aber der gesunde Menschenverstand reicht aus, um die Einrichtungen zu pflegen und die Gesundheit anderer Kinofans zu schützen.
  • Haftung für Schäden Dritter Parteien: Die Besitzer tragen die alleinige Verantwortung für alle körperlichen oder materiellen Schäden, die durch ihre Hunde verursacht werden. Mit anderen Worten, das Kino ist nicht verantwortlich für wirtschaftliche Schäden oder Schäden, die anderen menschlichen oder hundeartigen Zuschauern zugefügt werden.
  • Denken Sie daran, dass hundefreundliche Kinos keinen Ort haben, an dem sich Hunde erleichtern können . Ihre Besitzer müssen sie nach draußen bringen, wenn sie sich erleichtern oder „Unfälle“ beseitigen müssen, die an ungeeigneten Orten passieren können.

Spaniens erste haustierfreundliche Filmvorführung

Besonderes Tier -freundliche Shows haben in Spanien bereits begonnen.  Cinesa Madrid und Affinity bieten Besitzern jetzt die Möglichkeit, mit ihren Hunden einen Tag im Kino zu verbringen. Außerdem verlosen Sponsoren kostenlose Hundesnacks, um die Idee zu fördern.

Hundekinos gab es zwar beispielsweise schon in Spanien, bisher waren es aber meist nur einmalige Drehtage. Wir hoffen, dass diese Erfahrung Aufmerksamkeit erregt und die Schaffung besonderer, haustierfreundlicher Kinos auf der ganzen Welt fördert.
Eine unbestreitbare Tatsache ist, dass haustierfreundliche Räume ein globaler Trend sind. Es ist also an der Zeit, optimistisch zu sein und über die Möglichkeit nachzudenken, in naher Zukunft unvergessliche Filmtage mit Ihrem Hund zu verbringen.
Das könnte Ihnen gefallen …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
10 unvergessliche Hundefilme
Wenn Sie sich für großartige Filme interessieren über Hunde, die Sie in der Vergangenheit geliebt haben oder jetzt lieben werden, hier sind einige unserer Top-Picks.