Merkmale des Shetland Sheepdogs

Intelligent, loyal, gehorsam … Lesen Sie weiter, um alles über den Shetland Sheepdog zu erfahren.

Letzte Aktualisierung: 8. Juni 2019

Heute sprechen wir über eine sehr bekannte Hunderasse: den Shetland Sheepdog. Lesen Sie weiter, um mehr über ihre körperlichen Eigenschaften, ihr Temperament und die Art der Pflege zu erfahren, die sie benötigen.

Woher kommt der Shetland Sheep Dog?

Um den Ursprung des Shetland Sheepdog (kurz Sheltie) herauszufinden, müssen Sie zu den schottischen Inseln reisen, die ihm ihren Namen gaben. 
Der Shetland Sheepdog ist an unwegsames Gelände ohne viel Vegetation gewöhnt und hat sich zu einem der besten Schäferhunde der Welt entwickelt. Im 20. Jahrhundert importierten die Menschen diese Rasse in andere Länder und kreuzten sie, um ihre Eigenschaften zu verfeinern. Heutzutage sind Shetland Sheepdogs auf der ganzen Welt zu sehen.
Neuere Forschungen zeigen, dass diese Rasse aus einer Kreuzung zwischen einem langhaarigen Collie (möglicherweise einem Border Collie) und kleineren Hunderassen stammt.

Allgemeine Eigenschaften

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um kleine, kompakte Hunde.  Außerdem sind sie extrem wendig. Männchen sind normalerweise etwa 15 Zoll und Weibchen 13-14. Sie können zwischen 13 und 26 Pfund wiegen. Sie haben einen langen Kopf (sie sind doliozephal) und kleine Ohren, die nach vorne zeigen.
Shetland Sheepdogs haben ein doppeltes Fell, das perfekt für schlechtes Wetter ist. Das äußere Fell besteht aus längeren Haaren und das innere Fell ist grob und wollig. Was die Farbe angeht, gibt es viele Sorten dieser Art von Schäferhund, nämlich Schwarz, Weiß, Grau, Zobel und jede Mischung davon.

Shetland Sheepdog Temperatur

Diese Rasse ist extrem loyal, intelligent, glücklich und aktiv.  Sie hängen sehr an Familie und Freunden. Sie können jedoch in der Nähe von Fremden nervös sein, also müssen Sie vorsichtig sein.
Sie sind immer auf der Hut. Sie werden auch sofort anfangen zu bellen, wenn sie etwas Ungewöhnliches bemerken. Wenn Sie also einen bekommen, stellen Sie sicher, dass Ihrer nicht zu viel bellt, da dies zu einem langfristigen Problem werden kann.

Obwohl sie sehr aktiv sind, kommen sie dennoch gut damit zurecht, in kleinen Häusern zu leben. Der beste Weg, um sie gesund und ausgeglichen zu halten, besteht darin, sie für lange Spaziergänge mitzunehmen und mit ihnen zu trainieren.

Gesundheit und Pflege

Wie andere Rassen (einschließlich Collies) ist der Shetland Sheepdog anfällig für bestimmte genetische Augenerkrankungen.  Aus diesem Grund sollte er von Zeit zu Zeit zum Tierarzt gebracht werden, um nach Anzeichen dieser Art von Erkrankungen zu suchen.
Es gibt auch mehrere andere häufige Krankheiten der Rasse, wie Hüftdysplasie, Epilepsie und Hyperthyreose. Sie sollten Ihrem Haustier immer folgen und auf Unregelmäßigkeiten achten.
Wenn es um die Pflege geht, ist das Fell wahrscheinlich das Wichtigste, auf das Sie achten sollten.  Sie müssen Ihren Schäferhund täglich bürsten, um sicherzustellen, dass sein Fell in einwandfreiem Zustand ist und Knoten zu vermeiden.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es in Meine Haustiere
Sollten
die Haare Ihres Haustieres im Sommer geschnitten werden?
Aufgrund der heißen Sommertemperaturen können Sie sich entscheiden, die Haare Ihres Haustieres im Sommer zu schneiden, damit es sich besser anfühlt komfortabel. Dies könnte ein schwerwiegender Fehler sein.