Rhodesian Ridgeback: ein mutiger Hund

Rhodesian Ridgeback ist eine Hunderasse, die ursprünglich aus Südafrika stammt.

Letzte Aktualisierung: 8. August 2019

Der Rhodesian Ridgeback ist der auffälligste Hund. Dieses Tier ist nicht nur schnell, sondern auch sehr wendig. Heute möchten wir Ihnen alles über diese Hunderasse erzählen , damit Sie sie kennenlernen können. Vielleicht erwägen Sie, einen Hund zu adoptieren, und dies könnte die perfekte Rasse für Sie und Ihre Familie sein!
Diese Art von Hund stammt aus dem 16. Jahrhundert – als Europäer in Südafrika einfielen und zum ersten Mal Kontakt mit den indigenen Völkern eines Gebiets hatten, das als “Khoikhoi” bekannt ist – ein Spitzname, der auf Englisch “stottert” bedeutet.
Diese Eingeborenen hatten einen halb domestizierten Wildhund, dessen Hauptmerkmal ein Haarkamm auf dem Rücken war.  Er wuchs in entgegengesetzter Richtung zum Rest der Haare auf ihrem Körper und hatte die Form eines Speers. Die
Aborigines verwendeten diesen Hund für die Jagd und als Hütehund. Ihre Ausdauer ermöglichte es ihnen, lange Betriebszeiten zu überstehen. Tatsächlich könnten sie bei den extremen Temperaturen der Region problemlos bis zu zwei Tage ohne Nahrung und Wasser aushalten. Vor allem haben sie ihre Energie nicht verschwendet.

Rhodesian Ridgeback, furchtloser Hund

Der
Rhodesian Ridgeback ist ein sehr flexibles, ruhiges und starkes Tier.  Solche Eigenschaften machen ihn zu einem ausgezeichneten Jäger , zumal sie nicht bellen. Sie kannten keine Angst und würden sich notfalls gegen Raubtiere wehren. Sie würden dasselbe für ihre Besitzer oder Opfer tun.
Obwohl Hunde wie Mastiffs, Terrier und Deutsche Doggen zur Verfügung standen, erkannten die Europäer schnell, dass ihre Hunde nicht mit dem Rhodesian Ridgeback mithalten konnten. So konnten sie beispielsweise afrikanischen Löwen nicht standhalten oder extremen Temperaturen standhalten.
Schon bald begannen sie, ihre Rassen mit südafrikanischen Hunden zu mischen. Es war keine leichte Aufgabe. Tatsächlich fehlten den meisten neuen Hunden Temperament und Mut. Die wenigen, die dies taten, sind diejenigen, die das Wappen geerbt haben. Könnte dies das Geheimnis der Werte des Rhodesian Ridgeback sein?

Die Gefangenen züchteten ihre Hunde weiter und wählten sie sorgfältig nach ihren gewünschten Eigenschaften aus, bis sie das erreichten, was wir heute als Rhodesian Ridgeback kennen.

Physikalische Eigenschaften Rhodesian Ridgeback

Männer können zwischen 80 und 90 Pfund wiegen und zwischen 24 und 27 Zoll messen. Währenddessen messen Weibchen zwischen 24 und 25 Zoll und wiegen zwischen 70 und 82 Pfund.
Ihr Haar ist kurz;  gute Funktion, da sie vor Zecken schützt. Es ist auch hell und dicht , was Teil der unverwechselbaren Schönheit der Rasse ist.
Darüber hinaus sind ihre Beine stark und gerade – vielleicht ein grundlegender Teil ihrer beeindruckenden Ausdauer. Darüber hinaus sind sie muskulös, agil und sehr aktiv, und ihr Aussehen ist ziemlich symmetrisch und athletisch.

Ihr Hauptmerkmal ist ihr Haarkranz, der in entgegengesetzter Richtung zum restlichen Fell wächst. Um reinrassig zu sein, muss der Kamm gut definiert und symmetrisch sein und sich zur Hüfte hin verjüngen.
Ihre “akzeptierten” Farben reichen von blass bis rotbraun. Trotzdem ist “ein kleiner weißer Fleck auf der Brust erlaubt”.

Persönlichkeit

Diese Hunde sind loyal und intelligent, obwohl sie keine Fremden mögen. Das bedeutet nicht, dass sie angreifen, nur dass sie jeden untersuchen, den sie nicht kennen, bevor sie ihn passieren lassen.
Sie haben eine starke Persönlichkeit und einige sind ziemlich unhöflich. Sie werden jedoch ihre Familien genauso schützen, was sie zu einer idealen Rasse für Kinder macht . Außerdem sind sie, wenn sie richtig trainiert sind, ausgezeichnete Wachhunde.

Besondere Pflege

Der
Rhodesian Ridgeback benötigt keine besondere Pflege. Es ist nicht anders als bei anderen Hunden. Achten Sie darauf, ihnen eine hochwertige Nahrung zuzuführen. Darüber hinaus müssen Sie sie oft trainieren lassen und ruhig und entspannt sein.
Die Sozialisation ist aufgrund der Tendenz der Rasse, Fremde zu ignorieren, sehr wichtig. Das Hauptprinzip ihrer Ausbildung sollte immer auf positiver Verstärkung basieren.
Das könnte Ihnen gefallen …

Lesen Sie es unter Meine Tiere
Westfälischer Kurzbeiniger Jagdhund: Miniatur-Jagdhund
Sag Hallo zum Jagdhund kurzbeinigen Westfalen. Er mag klein sein, aber dieser deutsche Jagdhund ist voller Energie und kann ein wunderbarer Familienhund sein. Halten …