Schorf bei Katzen: Symptome und Behandlung

Mehrere Gründe können bei Katzen zu Schorf führen, aber alle müssen rechtzeitig behandelt werden, um eine weitere Eskalation des Problems zu verhindern.

Letzte Aktualisierung: 6. Februar 2020

Sicher zu wissen, dass Ihre Katze keine Beschwerden hat, ist viel komplizierter als bei anderen Tierarten. Dies liegt daran, dass sie sehr gut wissen, wie sie ihre Emotionen verbergen können und sich fast nie beschweren, es sei denn, etwas stört sie wirklich. Schorf bei Katzen ist eines der Dinge, die Sie normalerweise erst spät bemerken, wenn Sie dies nicht tun. Untersuchen Sie Ihr Haustier regelmäßig.
Da es sich um Wunden handelt, die auf der Haut auftreten, bleiben sie zunächst unbemerkt unter dem Fell, geschweige denn bei Langhaarkatzen. Nur wenn wir sie berühren, können wir feststellen, dass etwas nicht stimmt und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Die Gründe, warum Ihre Katze Schorf entwickelt, können jedoch sehr unterschiedlich sein.
Die häufigsten Ursachen für diese Art von Beschwerden sind:

  • Bekämpfung anderer Tiere
  • Bakterielle Infektionen
  • Milben
  • Pilze
  • Eine bestimmte Art von Allergie, die zu mehr Kratzen als üblich führt
  • Flohbisse

Schorf bei Katzen: Symptome

Schorf ist nur eine Folge anderer Faktoren. Meistens sind dies die Situationen, die dazu führten, dass die Haut der Katze verletzt wurde, um die Beschwerden zu lindern. Diese Extremsituation wird durch folgende Maßnahmen erreicht:

  • Übermäßiges Lecken durch Juckreiz. Eine Katze hat bekanntlich eine besonders raue Zunge. Wenn die Katze daher starken Juckreiz verspürt und die Stelle mit der Zunge erreichen kann, ist dies die erste Reaktion des Haustieres. Durch übermäßiges Lecken verlieren sie ihre Haare und reizen die Haut.
  • Bisse. Nicht nur von anderen Tieren, sondern von sich selbst. Wenn die Katze gebissen wird oder die Stelle zu juckt, kann sie aus Verzweiflung beißen und in der Hoffnung, solche nagenden Schmerzen zu beenden.
  • Nervös. Wie es oft bei Juckreiz der Fall ist, werden Katzen auch sehr nervös und launisch, wenn sie Juckreiz verspüren, dem sie nicht helfen können. Darüber hinaus zeigt sich in ihrem Charakter deutlich, dass sie sich unruhig und gereizt fühlen.
  • Vorübergehender Appetitverlust. Schorf bei Katzen kann zum Verlust der gewohnten Aufregung führen Lebensmittel. Sie wirken sich sogar so stark auf den Charakter des Tieres aus, dass sie den Appetit völlig verlieren können!
  • Durchfall oder Erbrechen. In Fällen, in denen das Tier hat eine wirklich schlechte Zeit mit Schorf, kann an Erbrechen oder Durchfall leiden.
  • Atemprobleme durch Nasenschorf: Eine der besorgniserregendsten Ursachen für Schorf bei Katzen ist Krebs. Wenn eine Katze einen Knoten in der Nase hat, bekommt sie Schorf.

 Schorf an Kopf und Hals

Schorf am Kopf und Hals ist bei Katzen häufig. Viele Leute glauben jedoch fälschlicherweise, dass es vom gewaltsamen Spielen mit anderen Katzen herrührt. Dies ist normalerweise nicht der Fall.  Die wahrscheinlichste Ursache ist eine Allergie, die häufigste ist eine Flohallergie, Nahrungsmittelallergie oder eine Allergie gegen das Einatmen von Substanzen aus der Umwelt.

Behandlung

Da es viele verschiedene Ursachen für Schorf bei Katzen gibt, gilt auch die Behandlung. Sie müssen mehrere dieser Schritte ausführen, um das Problem zu beheben. Der erste Schritt besteht natürlich darin, Ihre Katze zur gründlichen Untersuchung zum Tierarzt zu bringen und die Ursache des Schorfs zu diagnostizieren.

Sobald die Ursache identifiziert wurde, ist es sehr wichtig, so schnell wie möglich mit der Behandlung zu beginnen. Wenn beispielsweise Flöhe die Ursache für das Auftreten von Schorf sind, wird alles mit Hilfe von Antiparasitenmitteln behoben. Wenn es von einer Infektion herrührt, erhalten Sie die richtigen Medikamente. Im Falle des Tumors würden andere Maßnahmen ergriffen, wie seine Entfernung oder Vernichtung.

In jedem Fall ist es, wie bei Katzen und anderen zurückhaltenden Tieren üblich, am besten auf deren Verhalten zu achten. Es wird auch empfohlen, von Zeit zu Zeit verschiedene Bereiche des Körpers zu überprüfen, um zu sehen, ob alles so läuft, wie es sollte. Auf diese Weise genießen Sie und Ihr geliebtes Haustier ein angenehmeres und dauerhafteres Zusammenleben.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere

Krätze- Welpen: Ursachen und Symptome
 Krätze ist normal ansteckend und verursacht bei jedem, der darunter leidet, starken Juckreiz. Möchten Sie wissen, wie Welpen mit Krätze behandelt werden können? Re …

Las costras en gatos: síntomas y tratamientos