Tipps zur Pflege trächtiger Hunde

Die Ankunft neuer Welpen in der Familie ist oft ein äußerst wichtiges Ereignis. Heute möchten wir Ihnen eine Reihe von Tipps zur Pflege trächtiger Hunde geben.

Letztes Update: 12. September 2019

Die Ankunft neuer Welpen in der Familie ist oft ein äußerst wichtiges Ereignis. Und das ist natürlich auch ein sehr heikler Moment. Sie sollten Ihre Pflege oder Aufsicht einer frischgebackenen Mutter niemals vernachlässigen. Um Ihnen zu helfen, möchten wir Ihnen eine Reihe von Tipps zur Pflege trächtiger Hunde anbieten.
Die Trächtigkeit eines Hundes beträgt 60 bis 65 Tage je nach Rasse. Vor diesem Hintergrund finden Sie hier eine Reihe grundlegender Maßnahmen, die in jeder Phase des Prozesses in die Praxis umgesetzt werden sollten.

Pflege trächtiger Hunde: Überwachung und medizinische Versorgung

Tiere sollten von einem Tierarzt engmaschig überwacht werden. Während sich Hunde darauf vorbereiten, einen neuen Wurf Welpen zur Welt zu bringen, wird diese Aufmerksamkeit unverzichtbar.

Sobald Besitzer vermuten, dass ihre Hündin trächtig sein könnte, sollten sie sie sicherheitshalber zum Tierarzt bringen.  Der Tierarzt hilft bei der Bestimmung eines möglichen Fälligkeitsdatums.
Außerdem überprüft der Hausarzt Ihres Tieres nicht nur, ob alles in Ordnung ist, sondern kann auch feststellen, wie viele Welpen unterwegs sind. Darüber hinaus kann der Tierarzt ggf. spezielle Maßnahmen empfehlen.

Die Ernährung steht an erster Stelle

Wenn es um Ernährung und Ernährung geht, sollten Sie bei trächtigen Hunden niemals nachlässig sein .
Zuallererst ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Portionsgröße Ihres Hundes nicht zu schnell erhöht wird. Vermeiden Sie auch, Ihrem Hund in den ersten 6 Wochen der Trächtigkeit Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine zu geben. Dies kann dazu führen, dass sich Welpen vorzeitig und unkontrolliert entwickeln, was zu Problemen bei der Geburt führt.
Während der ersten 2 Wochen der Trächtigkeit sollten die Hunde dieselbe Ernährung wie vor der Trächtigkeit beibehalten .
Darüber hinaus sollten sie der gleichen Routine folgen, wenn es darum geht, aktiv zu sein, spazieren zu gehen und Spaß zu haben. Es sei denn, Ihr Tierarzt sagt Ihnen etwas anderes, natürlich.
Ab der dritten Woche kann es bei trächtigen Hunden wie beim Menschen zu Übelkeit und gelegentlichem Erbrechen kommen. Dies kann zu Appetitlosigkeit führen, die bis zur vierten Schwangerschaftswoche anhalten kann.

Betreuung trächtiger Hunde: letzte Trächtigkeitstage

Nach anderthalb Monaten soll die Betreuung trächtiger Hunde die tägliche Nahrungsaufnahme erhöhen. Außerdem ist es wichtig, ihr Futter über den Tag verteilt auf mehrere Mahlzeiten aufzuteilen. Welpen in ihrem Bauch nehmen viel Platz ein, daher ist es für Mütter schwieriger, große Portionen zu essen.
Aus dem gleichen Grund verlieren Hunde in den letzten Tagen der Trächtigkeit völlig ihren Appetit.
Ab der 6. Schwangerschaftswoche bis zum Absetzen der Welpen sollten Mütter Welpenfutter erhalten. Diese Formeln enthalten weit mehr Nährstoffe als Hundefutter für ausgewachsene Hunde.
Haustierbesitzer, die es gewohnt sind, hausgemachte Mahlzeiten zu liefern, sollten eine Diät mit viel Hühnchen essen.  Geflügel ist eiweißreicher als jedes andere Lebensmittel, das Sie zu Hause zubereiten können. Es ist wichtig, Ihrem Hund nur gekochtes Hühnchen zu geben und alle Gewürze und Dressings wegzulassen.
Nahrungsergänzungsmittel sollten nur verwendet werden, wenn dies vom Tierarzt Ihres Haustieres empfohlen wird.

Einleitende Bemerkungen

Weibliche Besitzer neigen dazu, ihre Schwangerschaft im Voraus zu planen – insbesondere bei reinrassigen Tieren. Ein Teil des Prozesses ist die Wahl eines Vaters.
Dementsprechend ist es am besten, den angehenden Vater einer tierärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Dies wird dazu beitragen, genetische oder erbliche Erkrankungen sowie andere spezifische medizinische Bedingungen auszuschließen.
Frauen sollten auch von einem Spezialisten untersucht werden, um ihren Gesundheitszustand zu bestimmen. Ein Spezialist kann den besten Zeitpunkt für die Empfängnis bestimmen.
Wenn die Paarungsversuche fehlschlagen, kann es bei den Weibchen zu einer sogenannten falschen oder psychologischen Schwangerschaft kommen. Dies gilt insbesondere für Hunde, die noch nie schwanger wurden.
In diesem Fall werden Sie einige Schwangerschaftssymptome beobachten, wie z. B. eine Zunahme der Brustdrüsen. Im Extremfall kommt es sogar zu einer Fehlgeburt, die eine medikamentöse Behandlung erfordert.

Betreuung trächtiger
Hündinnen : Geburt und Entbindung

  Hündinnen sind sehr gut darin, selbst zu gebären und zu gebären.  Ebenso wichtig ist, dass eine Person, der die Mutter voll und ganz vertraut, während des gesamten Prozesses wachsam ist.

Zu diesem Zeitpunkt ist die genaue Anzahl der Welpen in der Mutter entscheidend. Innerhalb von 6 Stunden nach der Geburt des ersten Welpen sollten alle Welpen geboren werden. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie dringend tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
Wenn es um Mischlinge geht, bei denen der Vater größer als die Mutter ist, ist ein Kaiserschnitt die beste Option.  Dies hilft Ihnen, mögliche Komplikationen zu vermeiden.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
Fütterungstipps und Richtlinien für Welpen
Fütterungsrichtlinien für Welpen sind altersabhängig und ihre Ernährungsbedürfnisse müssen vom ersten Tag an gedeckt werden.


https://feb.uki.ac.id/js/ http://sirika.bkkbn.go.id/images/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://satudata.kemenpora.go.id/uploads/terbaru/ https://sipdesa.karanganyarkab.go.id/ttd/ https://sentraki.polimarin.ac.id/public/js/ http://pmb.uij.ac.id/wp-content/produk/hari-ini/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/
https://rekrutmen.unand.ac.id/css/ https://feb.uki.ac.id/img/spulsa/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/ https://besadu.belitung.go.id/storage/ttd/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/icon/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://simpuh.tegalkab.go.id/link-maxwin/ https://dlhk.kukarkab.go.id/css/