Treffen Sie Molly, den Detektiv-Rettungshund und die Katze

Wenn Sie auf der Suche nach einer berührenden, faszinierenden Geschichte sind, haben wir etwas für Sie. Lernen Sie Molly kennen, die Hunde- und Katzendetektivin, die Katzen mit ihren Familien verbindet.

Letzte Aktualisierung: 26. Juli 2019

Molly ist ein Cocker Spaniel und ein ehemaliger Rettungshund, der in den letzten Jahren damit verbracht hat, verlorene und gestohlene Katzen zu finden.  Dieser kleine Hund machte eine schwierige Zeit durch, bis er von Colin Butcher adoptiert wurde. Die Besitzer verließen sie und sie lebte in ein paar provisorischen Häusern, bevor sie nach Colin kam.

Molly Dog and Cat Rescue Detective

Colin Butcher ist Privatdetektiv in England. Er ist seit über 20 Jahren in diesem Bereich tätig. Aber eines ist ihm nie gelungen: die Katze zu retten. Dies liegt daran, dass sie sich oft an hochgelegenen und schwer zugänglichen Orten verstecken. Sie sagt, dass sie, sobald sie eine Bewegung außerhalb des Verstecks ​​hören, einfach weglaufen.
Dies brachte Colin dazu, darüber nachzudenken, einen Hund zu adoptieren, um ihm bei seiner Arbeit zu helfen.  2016 entschied er sich schließlich dazu. Als er Molly sah, sah sie ihn an und er fühlte sofort eine Verbindung. Er wusste, dass sie ein Hund für ihn war.

Molly verbrachte 9 Monate damit, hart zu trainieren, um ein Polizeirettungshund zu werden. Auf diese Weise lernte sie, Gerüche zu erkennen und die Katze mit der Nase zu verfolgen. Molly hat auch eine interessante Technik, um Katzen zu retten. Sobald er sie gefunden hat, legt er sich auf den Boden, um sicherzustellen, dass sie keine Angst bekommen und wieder weglaufen.

Mollys Karriere beginnt

Dies ist die Geschichte von Mollys erster Rettung. Sie hatten eine Affäre mit einer kleinen Katze, die seit einiger Zeit vermisst wurde. Wo war es endlich? Versteckt in der Decke der Scheune.  Die Katzenbesitzer waren absolut erstaunt, wie effizient Molly war.  Seitdem helfen Molly und ihr menschlicher Helfer, verlorene Katzen zu retten.

Ein Teil dessen, was die kleine Molly so sensationell gemacht hat, ist, dass er der erste und immer noch einzige Hund ist, der dies tut. Seine Effektivität und Leidenschaft für die Arbeit verblüffen seine Kunden immer noch. Sie geben immer schmeichelhafte Bewertungen über seine Wirksamkeit.
Wie jeder Spezialist braucht auch Molly die richtige Ausrüstung. Ihr Besitzer Colin kaufte ihre perfekten Schuhe.  Sie braucht sie, weil es Wildnisgebiete gibt, in denen sie sich die Pfoten verletzen könnte.

Andere Beispiele für Tierrettung

Molly ist nicht das einzige Beispiel für Tiere, die sich gegenseitig helfen.

Ein Held in der Türkei

Im Jahr 2010 begann eine heldenhafte Katze in der Türkei, die Katze zu massieren, die er überfahren hatte, um sie wach und am Leben zu halten. Einige vorbeikommende Touristen sahen, was passierte und benachrichtigten sofort die Behörden, die zu Hilfe kamen. Sie sagen, wenn diese heldenhafte Katze nicht gewesen wäre, wäre die andere unbemerkt gestorben.

Golden Dana

Dana ist der Name des Golden Retriever, der seinen Pudelfreund Issie gerettet hat.  Es gab ein Erdbeben und Issie entkam, verirrte sich aber schließlich in der Stadt Arauco. Dana verbrachte Stunden damit, sie zu suchen, bis sie sie fand, und brachte sie dann nach Hause.

Namenloser Held

Im Stadtteil Rosa von Temuco, Chile, muss der obdachlose Hund sehr tapfer gewesen sein, nachdem in einem verlassenen Gebäude ein Feuer ausgebrochen war. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sie es geschafft, jeden ihrer Welpen herauszuholen. Von dort erhielten sie die notwendige Hilfe von den menschlichen Teams.

Leo Jack Russell

Molly ist vielleicht der erste Hund, der als Katzendetektiv arbeitet, aber sie ist nicht die erste, die Katzen rettet.  Leo, ein Jack Russell Terrier aus Australien, rettete einige Kätzchen, die nicht aus dem Haus konnten, die brennen. Er blieb zurück, um sie vor dem Feuer zu schützen, während alle anderen war noch raus.

Glücklicherweise gelang es den Feuerwehrleuten, sie zu retten und am Leben zu erhalten. Leo hatte leichte Verbrennungen und brauchte eine Sauerstoffmaske, weil der Rauch in seine Lungen eindrang.

Thunfisch ist ein Social-Media-Star

Ein
Thunfisch ist ein Hund, dessen Besitzer ihn als Welpe auf der Straße zurückgelassen haben. Glücklicherweise rettete ein Hund namens Dasher sie. Seitdem ist sie in sozialen Netzwerken wie Instagram sehr bekannt. Es kann nicht Tiere direkt retten, aber es hilft, Spenden über Veranstaltungen und soziale Netzwerke zu sammeln.
Das gesamte Geld, das die Thunfische auf diese Weise sammeln, geht an die Stiftung Tierrettung. Dies bedeutet, dass es hilft, Hunde und andere Tiere in der gleichen Situation wie früher zu retten.
Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie es unter Meine Haustiere
Treffen Sie Wings of Rescue und retten Sie jedes Jahr Tausende von Hunden
Kampf gegen das Aussetzen von Tieren hört nie auf. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen von den Wings of Rescue, einem Ministerium, das eine aktive Rolle bei …


https://feb.uki.ac.id/js/ http://sirika.bkkbn.go.id/images/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://satudata.kemenpora.go.id/uploads/terbaru/ https://sipdesa.karanganyarkab.go.id/ttd/ https://sentraki.polimarin.ac.id/public/js/ http://pmb.uij.ac.id/wp-content/produk/hari-ini/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/
https://rekrutmen.unand.ac.id/css/ https://feb.uki.ac.id/img/spulsa/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/ https://besadu.belitung.go.id/storage/ttd/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/icon/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://simpuh.tegalkab.go.id/link-maxwin/ https://dlhk.kukarkab.go.id/css/