Was Sie über Schizophrenie bei Hunden wissen sollten

Erfahren Sie mehr über Schizophrenie bei Hunden und worauf Sie bei Ihrem Haustier achten sollten, indem Sie weiterlesen.

Letzte Aktualisierung: 14. November 2019

Hast du gehört, wie Menschen über Schizophrenie oder andere psychische Störungen bei Hunden sprechen? Vielleicht hast du von einigen Hunden gehört, die sich in bestimmten Situationen plötzlich seltsam verhalten . Sie können sogar ohne ersichtlichen Grund aggressiv gegenüber ihren Besitzern oder anderen Menschen oder Tieren in ihrer Umgebung werden.
Glauben Sie, dass Hunde an dieser Störung leiden können? Haben Sie sich jemals gefragt, warum Ihr Hund angefangen hat, sich komisch zu benehmen? Dieser Artikel kann Ihnen helfen, Zweifel auszuräumen. Lesen Sie weiter, um mehr über Schizophrenie bei Hunden zu erfahren.

Gibt es Schizophrenie bei Hunden wirklich?

Wir haben
mehr als einmal über menschenähnliche psychische Störungen gesprochen, die auch Haustiere haben können, wie Depressionen oder Stress .
Wissenschaftler vermuten, dass Hunde genauso wie Menschen an psychischen Erkrankungen leiden können. Der berühmte Neurochirurg Phil Weinstein hat zu diesem Thema eine interessante Beobachtung gemacht. Er sagte: “Die grundlegenden Gehirnstrukturen, die an der Reaktion auf viele verschiedene Situationen beteiligt sind, sind bei Tieren nicht so unterschiedlich, wie Sie vielleicht denken.”

Um es klar zu sagen, die “Hardware” in tierischen Gehirnen unterscheidet sich nicht so sehr von unserer. Dies ist einer der Gründe, warum Tiere in der Lage sind, bestimmte emotionale Reaktionen zu entwickeln, die denen von Menschen ähneln . Dies ist sowohl bei hochintelligenten als auch bei nicht intelligenten Tieren der Fall.
Schizophrenie kann laut Forschungen zu dieser psychischen Erkrankung Ihr Denken auf komplexe Weise beeinflussen. Es wurde allgemein angenommen, dass Schizophrenie nur den Menschen betrifft.
Eine Studie über Schizophrenie wurde jedoch kürzlich in der Zeitschrift Frontiers in Human Neuroscience veröffentlicht. Diese Studie analysierte die verschiedenen Gene, die mit dieser psychischen Erkrankung in 45 verschiedenen Arten von Säugetieren verbunden sind.

Die Studie ergab, dass Tiere, einschließlich Hunde, an Schizophrenie und anderen Arten von psychischen Störungen leiden können.

So
finden Sie heraus, ob Ihr Hund an Schizophrenie leidet

Da Hunde uns nicht sagen können, was sie fühlen oder erleben, kann Schizophrenie nur diagnostiziert werden, indem das Verhalten Ihres Hundes überwacht wird . Die ständige Beobachtung Ihres Hundes kann Ihnen helfen, herauszufinden, ob Ihr Haustier an dieser Krankheit leidet.
Eine plötzliche Verhaltensänderung des Hundes kann auf diese oder eine andere psychische Störung hinweisen. Hier sind einige Dinge, auf die Sie achten sollten:

  • Selbstverletzung Haben Sie gesehen, wie sich Ihr Hund plötzlich verletzt hat? Er kann zum Beispiel seinen Kopf oder jeden anderen Teil seines Körpers gegen eine Wand schlagen. Wenn es offensichtlich ist, dass Ihr Hund dies absichtlich tut, ist dies ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.
  • Aggression. Ihr Haustier sollte glücklich erscheinen, wenn Sie es streicheln oder wenn es spielt mit Ihren Familienmitgliedern. Aber wenn es in einem Moment in Ordnung scheint und dann plötzlich knurrt oder sogar versucht, jemanden zu beißen, könnte dies ein wahrscheinliches Zeichen von Schizophrenie bei Hunden sein.
  • Kämpfen. Hat Ihr Hund angefangen, nach Kämpfen mit anderen Hunden zu suchen, obwohl er dies noch nie zuvor getan hat? Was ist, wenn es sogar versucht, Ihre Freunde oder Gäste anzugreifen? Dies könnte darauf hindeuten, dass in seinem Kopf etwas nicht stimmt.
  • Bellen ohne Grund. Was ist, wenn Ihr Hund nur bei Geräuschen bellt oder wenn jemand zu Ihrem Haus kommt, aber jetzt alles bellt? die Zeit und ohne ersichtlichen Grund? Es könnte an der Zeit sein, es genauer unter die Lupe zu nehmen.

Schizophrenie bei Hunden: Was zu tun ist

Hier sind einige der möglichen Anzeichen dafür, dass Ihr Hund an dieser Erkrankung leidet . Aber wie können Sie sicher feststellen, ob Ihr Hund an Schizophrenie leidet? Du musst ihn zum Tierarzt bringen.


Das Echte und das Unwirkliche unterscheidet nur das Herz.
-John Forbes Nash-

Ein qualifizierter Tierarzt kann Ihr Haustier genau untersuchen. Er kann feststellen, was das seltsame Verhalten Ihres Hundes verursacht. Dann kann er, abhängig von den Ergebnissen, ein bestimmtes Medikament empfehlen, um die Auswirkungen der Krankheit zu lindern.

Andere psychische Störungen bei Hunden

Zusätzlich zur Schizophrenie können Hunde an anderen psychischen Störungen leiden, die dazu führen können, dass sie sich seltsam verhalten. Schizophrenie kann ohne ersichtlichen Grund oder genetisch bedingt auftreten. Andere psychische Störungen können jedoch Ursachen haben, die Sie angehen können.

Einige Beispiele für behandelbare psychische Erkrankungen bei Hunden sind:

  • Stress. Dies kann oft durch Veränderungen in der Routine des Haustieres verursacht werden. Stress kann auch ausgelöst werden, wenn Ihr Haustier zu viel Zeit alleine verbringt oder sich langweilt. Ein weiteres Haustier zu Hause kann dabei helfen. Sie sollten Ihrem Hund auch viel Liebe und Zuneigung zeigen.
  • Depression. Einige Ursachen sind der Tod eines Familienmitglieds, Scheidung oder die Tod eines anderen Haustieres im Haus. Zusätzliche Aufmerksamkeit und Sorgfalt werden dazu beitragen, die Symptome einer Depression bei Ihrem Haustier zu lindern.

Das könnte Sie interessieren …

Lesen Sie dies in Meine Haustiere
Depression bei Hunden: Vorbeugung und Behandlung
Depressionen bei Hunden sind real. Ja, genau wie Menschen können Hunde depressiv werden. Leider sind Depressionen heutzutage eine sehr häufige Erkrankung.


https://feb.uki.ac.id/js/ http://sirika.bkkbn.go.id/images/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://satudata.kemenpora.go.id/uploads/terbaru/ https://sipdesa.karanganyarkab.go.id/ttd/ https://sentraki.polimarin.ac.id/public/js/ http://pmb.uij.ac.id/wp-content/produk/hari-ini/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/
https://rekrutmen.unand.ac.id/css/ https://feb.uki.ac.id/img/spulsa/ https://fkip.unsulbar.ac.id/wp-includes/js/sdana/ https://besadu.belitung.go.id/storage/ttd/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/icon/ https://fateta.ilearn.unand.ac.id/pix/ https://simpuh.tegalkab.go.id/link-maxwin/ https://dlhk.kukarkab.go.id/css/