Westlicher Gorilla

Westlicher Gorilla

Wissenschaftliche Regierung der Westlichen Gorillas

Könige
Tiere
Gromada
Säugetiere
Klasse
Strings
Reihe
Primaten
Familie
Menschen
Gattung
Gorilla
Wissenschaftlicher Name
Gorilla gorilla diechli

Erhaltungsstatus der Westlichen Gorillas

  • Vom Aussterben bedroht

Standorte der Westlichen Gorillas

  • Afrika

Fakten der Westlichen Gorillas

Hauptbeutetiere
Blätter, Früchte, Blüten
Lebensraum
Regenwald und dichter Dschungel
Raubtiere
Mensch , Leopard, Krokodil
Ernährung
Pflanzenfresser
Durchschnittliche Wurfgröße
1
Lieblingsfutter
Blätter
Slogan
  • Es gibt zwei Unterarten!

Physikalische Eigenschaften des Westlichen Gorillas

Farbe
  • Grau
  • Schwarz
Hauttyp
Haare
Körperlänge  

103-120 cm
Gewicht
57-98kg,
Geschlechtsreife
10-12 Jahre

Western Gorilla Photos

Durchsuchen Sie alle unsere Western Gorilla Photos bei Galerie.

Alle Fotos der Westlichen Gorillas ansehen!

Suche

Der Westliche Gorilla ist eine der beiden Untergruppen von Gorillas auf dem afrikanischen Kontinent (die andere ist der Östliche Gorilla) Der Westliche Gorilla ist die am häufigsten vorkommende Gorillaart und die größere von beiden.

Westliche Gorillas bewohnen die tropischen Dschungel und Wälder West- und Zentralafrikas sowie Tieflandsümpfe und Sekundärwälder.Alle westlichen Gorillas gelten heute als vom Aussterben bedroht, da die meisten ihrer natürlichen Lebensräume abgeholzt oder von Menschen übernommen wurden.

Es gibt zwei verschiedene Unterarten des Westlichen Gorillas, den Westlichen Flachlandgorilla und den Flusskreuzgorilla.Obwohl sich das Aussehen nur geringfügig unterscheidet, haben die beiden Westlichen Gorillaarten unterschiedliche Schädel- und Zahngrößen.

Der Westliche Gorilla ist einer der Menschenaffen, einer Gruppe, zu der Orang-Utans, Gorillas und Menschen gehören. und Schimpansen.Wie andere Menschenaffen hat der Westliche Gorilla viele Eigenschaften, die das Leben im Dschungel erleichtern, darunter opponierbare Daumen, die sich beim Obstpflücken des Westlichen Gorillas als nützlich erweisen.

Der Westliche Gorilla ist ein Allesfresser, aber der größte Teil seiner Nahrung besteht aus dem Verzehr von Früchten, auf deren Suche der Westliche Gorilla durch Wälder reist.Der Westliche Gorilla frisst auch Blätter, Nüsse und Beeren sowie Insekten und manchmal kleine Tiere wie Eidechsen und Nagetiere Es wurde auch beobachtet, dass der Westliche Gorilla in der Wildnis grundlegende Werkzeuge verwendet, um Nahrung effizienter zu ernten.

Aufgrund seiner Größe hat der Westliche Gorilla in seinen einheimischen afrikanischen Wäldern nur wenige echte Raubtiere, wobei Großkatzen wie Leoparden und das bizarre Krokodil die einzige wirkliche natürliche Bedrohung für den Westlichen Gorilla darstellen.Die größte Bedrohung für den Westlichen Gorilla ist der Verlust des Lebensraums durch Abholzung sowie durch die Jagd durch den Menschen.Ein Teil des Territoriums der Westlichen Gorillas wurde in den letzten Jahren auch von sozialen Unruhen heimgesucht, die neben der Wilderei verheerende Auswirkungen auf die Wildpopulationen hatten.

Westliche Gorillas leben in der Regel in Gruppen, die von einem Alpha-Männchen geführt und beschützt werden. Ein männlicher Westlicher Alpha-Gorilla paart sich auch mit Weibchen seiner Gruppe und produziert im Allgemeinen einzelne Nachkommen, sogenannte Babys. Babys von Westlichen Gorillas bleiben bei ihrer Mutter Jahre und werden selbstständig.

Derzeit sind alle westlichen Flachlandgorillas vom Aussterben bedroht, aber es wird angenommen, dass 95.000 westliche Flachlandgorillas in freier Wildbahn bleiben. weit mehr als ihre Cousins, die Kreuzblütler, deren Zahl in freier Wildbahn auf nur 300 Individuen geschätzt wird.

Alle 37 Tiere

anzeigen , die mit W beginnen 

Häufig gestellte Fragen zu Westlichen Gorillas (Häufig gestellte Fragen)

Sind westliche Gorillas Pflanzenfresser, Raubtiere oder Allesfresser? 
Westliche Gorillas sind Pflanzenfresser, das heißt, sie fressen Pflanzen.

Zu welchem ​​Königreich gehören die Westlichen Gorillas? 

Westliche Gorillas gehören zum Königreich Animalia.
Zu welcher Klasse gehören westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas gehören zur Klasse der Säugetiere.
Zu welcher Gruppe gehören die westlichen Gorillas? 
Westliche Gorillas gehören zur Gruppe der Ch & nbsp; ordata.
Zu welcher Familie gehören westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas gehören zur Familie der Hominidae.
Was Zu welcher Ordnung gehören westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas gehören zu den Primaten.
Welche Art sind westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas gehören zur Gattung Gorilla.
Welche Art von Kleidung haben westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas sind mit Haaren bedeckt.
In welchem ​​Lebensraum leben westliche Gorillas? 
Westliche Gorillas leben in Regenwäldern und dichtem Dschungel.
Was ist das Hauptopfer der Westlichen Gorillas? 
Westliche Gorillas fressen Blätter, Früchte und Blüten.
Was sind Raubtiere der westlichen Gorillas?  Zu den
Raubtieren der westlichen Gorillas zählen Menschen, Leoparden und Krokodile.
Wie viele Kinder haben westliche Gorillas?  Die
durchschnittliche Anzahl der Kinder und der Westliche Gorilla beträgt 1.
Was ist das Interessante an Westlichen Gorillas? 
Es gibt zwei Unterarten des Westlichen Gorillas!
Wie lautet der wissenschaftliche Name für den Westlichen Gorilla?  Der
wissenschaftliche Name für den Westlichen Gorilla ist Gorilla.
Was ist das Leben der Westlichen Gorillas? 
Westliche Gorillas können zwischen 35 und 50 Jahre alt werden.
Was ist die Lebensdauer eines Westlichen Gorillas? 
Westliche Gorillas können 35 bis 50 Jahre alt werden.
Wie schnell ist der Westliche Gorilla? 
Der Westliche Gorilla kann eine Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h erreichen.